vion spots macht sich dran, erfolgreiche Menschen zu porträtieren. Wir wollen wissen, wer sie sind, was sie antreibt, wie sie Herausforderungen lösen und welche Träume sie haben. Rene Fahler ist seit vielen Jahren erfolgreich, ihn zeichnen seine Geradlinigkeit und seine einzigartige Art, Menschen zu begeistern aus.

Wer ist Rene Fahler?

Rene Fahler: Rene Fahler, geboren am 21. April 1988, stammt aus St. Martin im Sulmtal in der Weststeiermark.

Wie kam es dazu, dass Du den Weg in die Finanzbranche eingeschlagen hast?

Rene Fahler: Als Arbeiterkind schien für mich der klassische, bodenständige Weg der richtige zu sein. Schon kurz nach meiner Lehre zum Maschinenschlosser durchkreuzte das „Abenteuer Vertrieb“ die Pläne meiner traditionell denkenden Familie. Auf außergewöhnliche, aber sehr direkte Art und Weise, wurde ich von meinem Freund und Mentor Mag. Andreas Meier für eine Karriere im Finanzvertrieb begeistert.

Was motiviert Dich, Dich jeden Tag für Deine Kunden einzusetzen?

Rene Fahler: Ich finde, dass jeder Mensch, egal wie finanzkräftig er ist, hochwertige Beratung verdient hat. Das Thema „Private Banking für Kleinanleger“ ist in Österreich relativ neu. In den USA beispielsweise ist das ganz anders – da besitzen normale Sparer Private-Banking-Produkte seit über 100 Jahren. Dort ist es so selbstverständlich wie bei uns zum Beispiel ein Bausparvertrag. In diesem Bereich gibt es einen riesigen Aufholbedarf.

Wo siehst Du Dich in zehn Jahren?

Rene Fahler: Nachdem ich und auch meine Geschäftspartner relativ jung sind, haben wir noch einiges vor. Ziel ist es, der europäische Nahversorger für Kapitalmarktprodukte zu werden.

Was sind Deine persönlichen Wünsche und Ziele?

Rene Fahler: Geschäftlich gesehen wünsche ich mir, dass wir mit der vion einen langfristigen Trend in Bewegung setzen, der dazu führt, dass jeder Anleger ehrlich und anständig beraten wird. Privat sehe ich mich mit meiner Familie in einem schönen Landgut in der Südsteiermark.

Wie gehst Du mit Herausforderungen um?

Rene Fahler: Ich löse sie.

Wo liegen Deine Stärken?

Rene Fahler: Loyalität, Neugier und Spaß an der Arbeit mit Menschen

Wie beurteilst Du die Zusammenarbeit mit und in der vion?

Rene Fahler: Für mich war es ein Schlüsselerlebnis, als ich in jungen Jahren bemerkt habe, dass viele Finanzberater bestimmte Produkte, die sie verkaufen, selbst nie kaufen würden. Von da an wusste ich: Ich mache das genau andersrum. Ich habe für mich Wertpapiere und Gold als Kapitalanlage entdeckt. In der vion wird diese Philosophie authentisch gelebt.

facts

Steckbrief Rene Fahler:

Bereits mit jungen 18 Jahren kaufte er seine ersten Aktien und lernte schnell, dass man sich nicht immer auf den Wirtschaftsteil von Massenmedien verlassen sollte. Daraufhin wurde sein Ehrgeiz geweckt und er begann sich mit dieser Thematik auseinanderzusetzen und nutzt seither jede Gelegenheit, sein Finanzwissen zu erweitern. Mit 19 Jahren begann er zweitberuflich mit Ausbildungen, 2009 absolvierte er die Ausbildung zum  gewerblichen Vermögensberater auf der Wirtschaftskammer Wien.

Er ist Vermögensberater mit Herz und Seele und betreut mit seinem Team zahlreiche Kunden in Österreich.